Pressemitteilungen

zurück
Pressemitteilung zur Jahresauftaktveranstaltung von Aufstehen-Leipzig mit Sahra Wagenknecht
Datum: 09.01.2020

Soziale Alternativen für unser Land – Warum Bewegungen wichtig sind

Zum Jahresauftakt von Aufstehen Leipzig spricht Sahra Wagenknecht im Felsenkeller. Mit Grußwort von Franziska Riekewald, OBM-Kandidatin der Partei DIE LINKE

Am kommenden Donnerstag lädt die Leipziger Ortsgruppe der linken Sammlungsbewegung Aufstehen zu ihrer Jahresauftaktveranstaltung in den Felsenkeller. Nach einem Grußwort der LINKEN OBM-Kandidatin Franziska Riekewald wird die prominenteste Politikerin der LINKEN, Sahra Wagenknecht, zum Thema „Soziale Alternativen für unser Land - Warum Bewegungen wichtig sind“ sprechen.

Aufstehen wurde vor über einem Jahr gegründet, um sich als Sammlungsbewegung verschiedener linker Kräfte für die elementarsten Bedürfnisse der Bevölkerungsmehrheit einzusetzen und um eine starke Stimme für die Erhaltung des Friedens zu sein. Wie die derzeitige Eskalation im Nahen Osten und das für dieses Jahr geplante NATO-Großmanöver "Defender 2020" zeigt, ist gerade die zweite Herausforderung brandaktuell. Neben der Hauptrede von Sahra Wagenknecht werden Mitglieder der Leipziger Ortsgruppe über ihre Arbeit und Aktionen der letzten Monate sowie die nächsten Aktivitäten informieren. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind dazu herzlich eingeladen.

Eintritt frei.

Die Veranstaltung findet am 16. Januar 2020, 18.00 Uhr, im Felsenkeller, Karl-Heine-Strasse 23, statt. Einlass ab 17:00 Uhr.

Kontakt-Formular

Kontakt zu Aufstehen-Leipzig
Achtung: Dieses Kontaktformular ist noch im Testmodus!

Bei Problemen, bitte Mail an webmaster@aufstehen-LE.de.

Weitere Optionen (Zum Öffnen klicken!)

Newsletter

Kampagnen

Arbeitsgruppen

Regionalgruppen

ACHTUNG: Zur Bearbeitung deiner Anfrage (z.B. um dich in den Newsletter-Verteiler aufzunehmen) müssen wir die eingegebenen Daten speichern. Mit der Benutzung des Kontaktformulars stimmst du der Speicherung der Daten zu. Wenn du das nicht möchtest, kontaktiere uns bitte per Mail.

Hinweise, Kritik und Anregungen bitte an: redaktion@aufstehen-LE.de.